Weltladencafé-Avenir

Wirtschaft neu denken wollen wir durch die Übernahme des "Eine-Welt" Ladens in Lüneburg und der Gründung eines Ladencafés, in dem wir ausschließlich nachhaltige Produkte aus z.B. regionaler oder handwerklicher Produktion sowie fairem Handel verkaufen und verwenden werden. Mit unserem Projekt wollen wir in Lüneburg eine ethische Wirtschaftsweise etablieren, die dennoch über die gesamte Lieferkette profitabel ist. Außerdem wollen wir in den Handel regional erzeugter, ökologisch nachhaltiger und fairer Produkte sozial benachteiligte Gruppen einbeziehen und dem KonsumentInnen Transparenz und Aufklärung bieten. Laden und Café werden als Bildungsplattform dienen, um das Bewusstsein für kritischen Konsum in Lüneburg zu stärken und zu vertiefen. In unseren Räumlichkeiten werden wir außerdem Veranstaltungen und Aktivitäten durchführen, die  Raum für Ideenaustausch geben und Nährboden neuer Initiativen sein sollen. Diesbezüglich ist es uns wichtig, eine möglichst breite Zielgruppe anzusprechen.

Team.

Links.