Tinkers

Tinkers gehen das Problem des Verpackungsmülls an. In Deutschland wird zu wenig recycelt, zu viel „energetisch verwertet“ und zu viel „downgecycelt“. Tinkers  machen Wiederverwendbarkeit, Nicht-toxizität und Ökosystemkompatibilität von Verpackungen zum höchsten Designziel. Dazu wurde das Verpackungskonzept „BranchPak“ unter folgenden Designvorgaben entwickelt: regionale Ressourcen, klein-handwerkliche Verarbeitung, kurze Transportwege, hoher Eigenwert, Wiederverwendbarkeit, Selbst-Kompostierbarkeit, Skalierbarkeit, regionaler Vertrieb. Das „BranchPak“ soll zu einem etablierten Verpackungsformat in der Gewürz-, Tee- und Kräuterbranche entwickelt werden, eine „Not-For-Profit“- Kultur gelebt und der Erfolg mit ökologischen und sozialen Projekten der direkten Umgebung geteilt werden. In dem 6 monatigem Projektzeitraum soll eine Werkstatt aufgebaut und das Holzlager gefüllt werden.

Links.