Dievers Design 2.0

Die Möbelindustrie wird immer schnelllebiger auf Kosten unserer Ressourcen, Umwelt und Arbeitsbedingungen. Der Einsatz von fragwürdigen Chemikalien, zweifelhafte Herstellung von Materialien wie Leder oder bedrohten Hölzern und der Mangel an Sicherheitsmaßnahmen für Arbeiter*innen zwingt uns auch hier umzudenken. „Dievers Design 2.0.“ will sich dem entgegenstellen. Das Team schließt die Kreislaufwirtschaft der Möbelindustrie mit der Ressourcen sparenden Herstellung von modularen Sitzmöbeln aus kompostierbaren (ausrangierten) Materialien. Unter fairen Arbeitsbedingungen werden die Produkte ausschließlich in Behindertenwerkstätten in Deutschland hergestellt. Das Ziel sind langlebige und individuell gestaltbare Möbel. Die Idee basiert auf dem cradle2cradle Prinzip und ermöglicht einfache und ressourcensparende Möglichkeiten zur Reparatur, damit die Möbelstücke ihren Kund*innen lange Freude schenken.

Links.