Die Stube

Mehr als die Hälfte der Einwohner*innen in Gaarden haben einen Migrationshintergrund und leben oftmals mit vielen Familienmitgliedern auf kleinem Raum zusammen. Um der Isolation in der Stadt entgegenzutreten und Nachbar*innen wieder miteinander bekannt zu machen sowie kostengünstig Raum für Veranstaltungen oder Familienfeiern zu ermöglichen, stellt "Die Stube" ein interkulturelles und gemeinschaftlich genutztes Wohnzimmer im Kieler Stadtteil Gaarden zur Verfügung. Ziel ist es, einen Gemeinschaft fördernden Raum für öffentliche und private Veranstaltungen zu gründen. So fördert „Die Stube“ Integration und soziale wie kulturelle Teilhabe für die Bewohner*innen des Stadtteiles. Das Wohnzimmer wird von den Bewohner*innen demokratisch organisiert und durch die Nutzung auf Spendenbasis finanziert. Die STube möchte hierbei auch weiteren interkulturell arbeitenden Vereinen und Initiativen einen Raum für Ihre Projekte vor Ort ermöglichen.

Links.