DeafVentures

In Deutschland geht man von ca. 80,000 gehörlosen Menschen aus, die aufgrund der Kommunikationsbarriere von vielen Aktivitäten ausgeschlossen sind. „DeafVentures“ ermöglicht Gehörlosen das Erlernen von Wassersportarten, wie dem Kitesurfen und baut so soziale Barrieren ab. Gehörlosen wird es erstmalig in Deutschland in speziellen Kursen ermöglich, in entspannter Atmosphäre Wassersportarten zu erlernen und selbst zu Lehrer*innen im Bereich Wassersport ausgebildet zu werden. So ermöglicht das Team soziale Teilhabe. Das Team besteht aus der Gebärdensprachdolmetscherin Marie Kohlen und der Kitesurflehrerin Pia Boni. Gemeinsam organisieren sie mehrtägige Wassersportcamps, wo Gehörlose und Menschen, die der Gebärdensprache mächtig sind, gemeinsam in diesen Trendsport einsteigen und sich vernetzen können. Zukünftig plant das Team europaweite Wassersportcamps für Gehörlose.

Links.