Refugee Law Clinic erweitert Partnernetzwerk.

Aus München hat uns folgender Zwischenbericht von der Refugee Law Clinic erreicht:

"Wer ist eigentlich diese Refugee Law Clinic Munich und was machen die überhaupt?

Das haben sich erfreulicherweise über 100 Münchner gedacht und bei unserem Infoabend Anfang April vorbei geschaut. Wir konnten viele für unsere Arbeit begeistern und so freuen wir uns, dass unser Team nun über 50 Mitglieder umfasst. Zum Glück studieren einige unserer neuen Mitglieder kein Jura und können uns gerade mit ihren besonderen Kenntnissen weiterhelfen. Unser neues Logo wurde von einer Designerin gestaltet und unsere Website wird von einem Spezialisten betreut. 

Während wir uns weiter Gedanken über die Konzeption unserer kostenlosen Rechtsberatung für Flüchtlinge gemacht haben, sind unsere ehemaligen YooWeeDoo-„Konkurrenten“ MigraMed schon mitten in der praktischen Arbeit. Weil beide Studenteninitiativen auf ähnliche Ressourcen zurückgreifen müssen, ist die Idee entstanden, einen gemeinsamen Pool an Übersetzern aufzubauen und uns außerdem gegenseitig zu unterstützen. Über 16 Studierende, und auch Dolmetscher mit Zulassung vor dem Amtsgericht, unterstützen jetzt beide Gruppen mit ihren Fremdsprachenkenntnissen.

Der Infostand des Münchner Flüchtlingsrats wurde dieses Jahr am 1.Mai von MirgaMed und uns übernommen. So konnten die Münchner in der Fußgängerzone von den neuen Studenteninitiativen erfahren.

Viele wissbegierige Studierende setzen sich seit April jede Woche in die Asylrechtsvorlesung von Herrn Dr. Bethäuser. Da uns die Vorlesung „nur“ die Grundlagen des Asylrechts vermittelt und wir fundierteres Wissen für die Beratung benötigen, wollten wir möglichst bald einen sehr engen Kontakt zu Praktikern aufbauen, die uns zum einen bei der Beratung der Asylbewerber in den Unterkünften begleiten und zum anderen unsere Ausbildung praxisnah ergänzen. Nun sind rund sieben Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit besonderer Expertise im Asylrecht in unserem Beirat. Unsere Beiräte möchten gerne gemeinsam mit uns Vorträge an der LMU organisieren, um das Thema Flucht und Asyl näher an die Münchner Studierenden heran zu bringen.

Vor wenigen Wochen haben wir unsere neuen Mitglieder zu einem Get2Gether eingeladen. In gemütlicher Atmosphäre konnten wir uns gegenseitig kennenlernen.

Der YooWeeDoo Ideenwettbewerb hat uns viel Beachtung seitens der Öffentlichkeit eingebracht. Auf die Frage, wer eigentlich diese Refugee Law Clinic Munich ist, hat schließlich doch der ein oder andere Münchner eine Antwort parat."

Bilder.

Treffen mit dem Beirat

Treffen mit dem Beirat

Das Team

Infoabend für die Münchener Öffentlichkeit

Infostand Münchener Flüchtlingsrat

Get2Gether

Links.