Bewusstsein für nachhaltigen Konsum - Ladencafé Avenir

 

Das Team von Ladencafé Avenir erzählt uns von ihrem sehr gelungenen Umbau und den ersten Aktionen in ihrem Café:

"Bevor wir die Türen unseres nachhaltigen Ladencafés Avenir öffnen konnten, galt es, den alten Eine-Welt-Laden in einer vierwöchigen Aktion mit Freunden und Familie zu renovieren, ihm einen neuen Anstrich zu verpassen und die Inneneinrichtung neu zu gestalten. Unsere Divise dabei: Aus alt macht neu. So haben wir die alten, dunklen Holzregale des ehemaligen altmodischen Ladens zu einem hellen, modernen Kuben- Regalsystem umgebaut und beim Bau unserer Cafétische und -bänke alte Holzbohlen verarbeitet. Die passenden Tischgestelle haben wir bei einer Behindertenwerkstätte in Auftrag gegeben. Am 01. März konnten wir dann schließlich den offiziellen Startschuss für das Avenir geben.

Mit Produkte aus dem fairen Handel, biologischer Landwirtschaft, der Region oder Manufakturen und einer hohen Transparenz über die Herkunft der Waren, bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, sozial- und umweltverträglich einzukaufen und sich über ethischen Konsum zu informieren oder auszutauschen. In unserem Café können die Menschen zudem Kaffee aus fairem Handel mit biologischer Milch aus der Region, Fairtrade-Limonade oder regionale Bio-Säfte direkt verzehren. Die Caféräumlichkeiten haben sich aber auch schon als Treffpunkt für die wöchentlichen Arbeitstreffen einiger Lüneburger Initiativen etabliert. Zudem haben wir im Avenir bereits zwei interaktive Workshops zum Thema faire Schokolade erfolgreich durchgeführt. Für die Zukunft planen wir weitere Veranstaltungen wie z.B. ein faires Frühstück, Reparaturnachmittage oder Diskussionsabende mit Impulsvorträgen. Durch einen Mix aus konsumieren, informieren und diskutieren wollen wir das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum schärfen – die ersten Schritte sind wir bereits gegangen, weitere werden folgen... "

Bilder.

Links.

Ähnlich.